Samstag, 29. Oktober 2016

[Rezension] Maggie Stiefvater, Jackson Pearce: Pip Bartlett und die magischen Tiere

Autor: Maggie Stiefvater, Jackson Pearce

Titel: Pip Bartlett und die magischen Tiere: 

Die brandgefährlichen Fussels

Originaltitel: Pip Bartlett's Guide to Magical Creatures


Verlag: Heyne fliegt


Seiten: 480


Preis: 12,99 €


Verfilmt: nein


________________________________





Über das Buch:

Die neunjährige Pip Bartlett hat eine besondere Gabe: 

Sie kann mit magischen Tieren sprechen – mit Einhörnern, Seidengreifen und Hopp-Gackeln. 

Mit Eltern und Lehrern klappt die Verständigung allerdings manchmal nicht so gut. Weshalb Pip in den Sommerferien wegen des Einhorn-Vorfalls (wer denkt denn auch, dass die so doof sind!) zu ihrer Tante Emma verbannt wird. Emma leitet eine Praxis für magische Tiere, und begeistert plaudert Pip den ganzen Tag mit den verrücktesten Geschöpfen, die man je gesehen hat. 

Doch dann taucht ein abenteuerliches Problem auf, nämlich Unmengen von Fussels. 

Das Schlimme an diesen kleinen pelzigen Wesen: Wenn sie sich aufregen, gehen sie in Flammen auf … Hier können nur Pip und ihr neuer Freund Thomas helfen.


Meine Meinung:


Wie schön und süß ist dieses Buch denn bitte?

Schon allein das Cover ist ein richtiger Blickfang: Die beiden magischen Tiere, die natürlich auch im Buch noch genauere Erwähnung finden, halten die Papierrolle fest, auf der Autor und Titel des Buches stehen.

Das ganze Buch ist geschmückt mit den wunderschönen Zeichnungen von Maggie Stiefvater - sie ist also nicht nur eine unglaublich tolle Autorin, sondern auch Illustratorin. Die Bilder sind mit viel Liebe zum Detail gezeichnet und auch die Beschreibungen der einzelnen magischen Tiere sind wirklich toll und witzig.

Beim Lesen des Buches wird es nie langweilig, allein wegen der farbigen Seiten. Noch dazu kommen die eben schon erwähnten Illustrationen, was zur Folge hat, dass man nie zu lange nur Text hintereinander hat.

Die Protagonistin des Buches, Pip, ist jung und aufgeweckt. Und etwas ganz besonderes durch ihre spezielle Gabe. Wirklich eine Mädchen, dass zusammen mit den ganzen kleinen Tierchen, das Buch zu einem besonderes Erlebnis machen.

Und ganz ehrlich? Dieses Buch ist nicht nur was für Kinder - besonders wenn man Fan von Maggie Stiefvater ist.

Ich habe es sehr schnell und mit großer Begeisterung gelesen und bin gespannt ob es weitere Teile geben wird!



Meine Bewertung:

★ ★ ★ 
★ ★ || 5 / 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen