Dienstag, 28. Februar 2017

[Rezension] Hörbuch: Die Schöne und das Biest

Titel: Die Schöne und das Biest

Originaltitel: Beauty and the Beast


Verlag: Der Hörverlag


Dauer: ca. 1h 41min

Preis: 7,99 €


Verfilmt: ja







Über das Hörbuch:


Eine Fee hat den hartherzigen Prinzen Adam zur Strafe in ein Biest verwandelt und mit ihm alle Schlossbewohner in lebende Haushaltsgegenstände. 


Dieser Bann kann nur durch die Liebe eines Mädchens gebrochen werden. 

Als sich die schöne und kluge Belle eines Tages in sein Schloss verirrt, denkt das uneinsichtige Biest jedoch überhaupt nicht daran, sich liebenswert zu verhalten. 

Kann es dennoch rechtzeitig Belles Liebe gewinnen, bevor das letzte Blatt der magischen Rose fällt und die Schlossbewohner für immer verwandelt bleiben?


Meine Meinung:

Ein neues Disney-Hörbuch in meiner Sammlung. Und so toll wie eh und je!


De Synchronsprecherin Gabrielle Pietermann kennt man als deutsche Stimme von Emma Watson (Hermine Granger aus Harry Potter) und Emilia Clarke (Daenerys Targaryen aus Game of Thrones). Durch diese bekannte Stimme fühlt man sich in dieser kurzweiligen (unter 2 Stunden) Erzählung schnell gut aufgehoben.

Da Mitte März die Realverfilmung zu 'Die Schöne und das Biest' erscheint, mit Emma Watson in der Hauptrolle, hat man durch die Stimme spätestens im Kino einen erneuten Wiedererkennungsmoment.

Biedermann haucht allen Figuren sehr viel Leben und eine enorme Vielfalt ein. Es macht Spaß sich das Märchen anzuhören und nebenbei an die Szenen des Films zu denken.

Durch die angenehme Länge von unter 2 Stunden eignet sich das Hörbuch gut zum Einschlafen für Kinder oder als Hörbuch für eine Autofahrt.


Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★ 
★ || 5 / 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen