Dienstag, 7. Februar 2017

[Rezension] Rick Riordan - Percy Jackson auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane

Autor: Rick Riordan

Titel: Percy Jackson auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane


Originaltitel: Demigods and Magicians


Verlag: Carlsen


Seiten: 208


Preis: 12,99 €


Verfilmt: nein


________________________________





Über das Buch:

Die Welten der alten Götter überlappen sich – und es gibt böse Mächte, die sich das zunutze machen wollen! 

Zum Glück treffen Percy und Annabeth angesichts der neuen Gefahren auf die Geschwister Kane, Nachkommen eines mächtigen Pharaos. Denn sie brauchen die Magie beider Welten, der griechischen und der ägyptischen, um das Böse abzuwehren. Neue Monster und ganz neue Abenteuer warten auf sie! 

Enthält drei actiongeladene Geschichten aus der Welt der Mythologie: Der Sohn des Sobek; Der Zauberstab des Serapis; Die Krone des Ptolemäus.



Meine Meinung:


Um die Zeit, bis das neue Buch aus der Magnus-Chase-Reihe von Rick Riordan erscheint, zu überbrücken, habe ich mal wieder etwas aus der Welt von Percy Jackson 
gelesen - diesmal zusammen mit den Kane-Geschwistern.

Das Buch beinhaltet 3 kurze Geschichten, die inhaltlich chronologisch miteinander zusammenhängen.

Die erste Geschichte, 'Der Sohn des Sobek' berichtet über ein Abenteuer von Percy Jackson und Carter Kane und erzählt dabei aus der Sicht von Carter. In der zweiten Geschichte, 'Der Zauberstab des Serapis', treffen Annabeth Chase und Sadie Kane auseinander und müssen sich verschiedenen Monstern stellen. Erzählt wird aus der Sicht von Annabeth. Die dritte und letzte Geschichte, 'Die Krone des Ptolemäus' wird aus der Sicht von Percy Jackson erzählt. Bei diesem Abenteuer kämpfen alle vier gemeinsam gegen die neue böse Macht, die sich über New York aufgetan hat.

Trotz des geringen Umfangs fand ich die kurzweiligen Geschichten über Percy, Annabeth, Sadie und Carter sehr gelungen. Es war eine interessante Idee, die griechischen und die ägyptischen Geschichten miteinander zu verschmelzen und somit die Helden aus zwei verschiedenen Reihen miteinander bekannt zu machen.

Der Schreibstil von Rick Riordan ist natürlich in altbekannter Manier einfach unverwechselbar.


Meine Bewertung:

★ ★ ★ 
★ ★ || 5 / 5 Sterne

Kommentare:

  1. Die Percy Jackson Bücher wollte ich alle mal lesen, habe auch schon Band 1 im Bücherregal stehen und bin wirklich gespannt darauf! :)
    Ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und er gefällt mir wirklich gut :)

    Ganz liebe Grüße,
    Liz ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liz,
      vielen lieben Dank.
      Ich habe auch direkt mal bei dir vorbeigeschaut und bin gern als Leserin geblieben.
      Viele Grüße
      Marie

      Löschen