Sonntag, 27. August 2017

[Rezension] Kendare Blake - Der schwarze Thron: Die Schwestern

Autor: Kendare Blake

Titel: Der schwarze Thron: Die Schwestern

Originaltitel: Three Dark Crowns

Verlag: penhaligon

Seiten: 448

Preis: 14,99 €

Verfilmt: nein

________________________________



Über das Buch:

Sie sind Schwestern. 

Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. 

Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. 

Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …


Meine Meinung:

Nachdem das Buch sooo hochgelobt würde könnte ich ja gar nicht anders als es zu lesen. Auch die Meinungen auf dem Klappentext waren unwahrscheinlich vielversprechend. 

Das Buch spielt in einer sehr sehr dunklen und gefährlichen Welt. Und es herrscht ein Kampf um die Krone. Beim Lesen immer mehr über diese Außergewöhnliche Welt zu erfahren war wirklich äußerst spannend und auch die drei Schwester erwiesen sich als sehr interessante und auch tiefgründige sowie in ihren Grundzügen verschiedene Charaktere.

Durch den Kapitel-Wechsel nach Schwestern lernt man diese sehr gut kennen. 

So interessant der Plot war, so wenig neu war er leider. Der Kapitel-Wechsel war mit einer Sinnflut an Namen verwunden, die es dem Leser teilweise schwer gemacht haben, das Buch und die Charaktere zu verstehen, den aktuell handelnden Part in das Gesamtkonzept zu bekommen.

Leider wurde in dem Buch sehr viel Potenzial verschenkt.

Trotz allem werde ich die Reihe weiterverfolgen. Jetzt, da ich, bin viel Mühe, die Charaktere besser kennenlernen könnte, hoffe ich, dass es mir der zweite Band leichter macht.


Meine Bewertung:

★ ★ ★  ☆ || 3 / 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen