Freitag, 29. September 2017

[Rezension] Jennifer L. Armentrout - Götterleuchten: Im leuchtenden Sturm

Autor: Jennifer L. Armentrout

Titel: Götterleuchten: Im leuchtenden Sturm

Originaltitel: The Power

Verlag: Harper Collins

Seiten: 432

Preis: 16,99 €

Verfilmt: nein

___________________________________


Über das Buch:


Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! 

Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. 

Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken ...


Meine Meinung:

Josie & Seth auf dem Weg in ihr nächstes Abenteuer! Nur welches eigentlich?
Die Entdeckung ihrer Sexualität? Auf jeden Fall!
Kampf gegen die bösen Mächte? Naja, ein bisschen.
Ausfechten neuer Beziehungskrisen? Aber sowas von!

Der Fokus im zweiten Teil der Götterleuchten-Reihe liegt eher auf der Beziehung von Josie & Seth, als auf der Götter-Storyline. Was nichts schlechtes ist. Eigentlich. Als Leser erfahren wir in diesem Band sehr viel über die verschiedenen Erregungsgrade von Seth und wann und was genau er an Josie erregend findet. Ganz einfach: Immer und alles. Wirklich.

Trotz teilweise etwas seichter 'Handlung' hat sich das Buch, wie man es von Armentrout gewöhnt ist, locker, leicht und schnell lesen lassen.

Man kann das Buch getrost als typischen 'Mittelband' einer Trilogie bezeichnen. 

Gegen Ende nahm das Buch dann wieder voll an Fahrt auf, wurde sehr spannend und man fieberte gut mit Seth & Josie, sowie ihren Freunden mit.

Trotz einiger Schwächen (natürlich nicht bei Seth..) fand ich das Buch ganz in Ordnung und freue mich sehr auf den Abschluss der Reihe.


Meine Bewertung:

★ ★ ★ 
  || 3 / 5 Sterne

1 Kommentar:

  1. Mir war es im ersten Band schon bei weitem zu viel mit Seth und Josie 😅 Ich glaube ich verzichte aufs weitere auf den zweiten Band 🙈

    AntwortenLöschen