Donnerstag, 30. November 2017

[Rezension] J. R. Ward - Bonbon Sins


Autor: J. R. Ward

Titel: Bourbon Sins

Originaltitel: The Angels Share

Verlag: Lyx (Bastei Lübbe)

Seiten: 544

Preis: 12,90 €

Verfilmt: nein

________________________________


Über das Buch:

Liebe und Verrat, Lügen und Geheimnisse

Nach dem Tod des Familienoberhaupts hängt die Bourbon-Dynastie der Bradfords am seidenen Faden. Der Patriarch hat nicht nur das Unternehmen hoch verschuldet hinterlassen, nun entpuppt sich sein vermeintlicher Selbstmord auch noch als Mord. 

Unter Verdacht gerät der älteste Sohn Edward, den sein Vater um alles gebracht hat, was die Zukunft für ihn bereithielt. Während sein jüngerer Bruder Lane alles daran setzt, das Familienunternehmen zu retten, liegt das Schicksal der Bradford Bourbon Company nun ausgerechnet in den Händen ihrer größten Konkurrentin, der Frau, die Edward über alles liebt, aber unerreichbar für ihn scheint.


Meine Meinung:

Nachdem ich unglaublichen so unglaublich von Band 1 (Bourbon Kings) begeistert war, konnte ich die Zeit kaum abwarten, um diesen zweiten Teil zu beginnen.

Man kommt relativ nahtlos und schnelle wieder in das Geschehen und in die Geschichte hinein und ist damit, gefühlt, wieder sofort Teil der Handlung.

Es ist spannend, die Entwicklung der verschiedenen Beziehungsstränge zu beobachten.
Wir lernen Edward, Lane und Virginia besser kennen. Und auch Max taucht zum ersten Mal auf.

Dennoch steht nach dem Lesen des Buches immer noch das große Geheimnis im Raum. Und die Spannung ist nach dem 2. band noch höher als nach dem 1. Band.

Ich habe ja schon meine Theorien und Gedanken zu den ganzen 'Geschehnissen'...

Ich freue mich schon sehr auf Band 3 (Bourbon Lies).



Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★ ★ || 5 / 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen