Montag, 29. Januar 2018

[Rezension] Märchen aus 1001 Nacht

Illustrator: Ruth und Martin Koser-Michaëls

Titel: Märchen aus 1001 Nacht

Verlag: Knaur

Seiten: 384

Preis: 16,00 €

Verfilmt: teilweise

__________________________________


Über das Buch:

Für Kinder – zum Staunen, Entdecken und Träumen! 
Für Eltern - zum Vorlesen und Wiederentdecken!
Für Großeltern – zum Erinnern und Verschenken

Ob "Aladin und die Wunderlampe", "Sindbad, der Seefahrer" oder "Ali Baba und die vierzig Räuber" – hier werden Märchenträume wahr.


Meine Meinung:

Sehr lange habe ich nach einer schönen Märchen-Sammlung gesucht, die auch Illustrationen enthält. Diese Sammlung von orientalischen Märchen ist wirklich richtig toll.

Der Leser findet folgende Geschichten:

Die Geschichte vom Fischer der eine Flasche fand
Die Geschichte vom Magnetberg
Die Geschichte vom Neger, der einen Apfel nahm
Die Geschichte vom buckligen Zwerg
Die Geschichte von den Pfauen, dem Löwen und der Gans
Die Geschichte von Sindbad dem Seefahrer
Die Geschichte von Ali Baba und den vierzig Räubern
Die Geschichte von Aladdin und der Wunderlampe
Die Geschichte von Maru dem Schuhflicker
Die Geschichte von der Schildkröteninsel
Die Geschichte vom zweimal bestohlenen Geldwechsler
Die Geschichte von der himmlischen Vergeltung


Die bunten Illustrationen zu den jeweiligen Geschichten sind passend gewählt und untermauern die verschiedenen Erzählungen perfekt.


Es ist ein besonderes Erlebnis, dass man die Märchen, die man früher als Kind so oft gehört und vorgelesen bekommen hat, nun noch einmal selbst als Leser zu erleben und sich dabei an seine Kindheit zu erinnern.

Aus dieser Märchen-Reihe gibt es noch weitere Bücher um seine Sammlung an Märchenschätzen zu vervollständigen!

Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★ ★ || 5 / 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen