Montag, 12. März 2018

[Rezension] Geneva Lee - Game of Passion

Autor: Geneva Lee

Titel: Game of Passion

Originaltitel: Sin Never Sleeps

Verlag: Blanvalet

Seiten: 288

Preis: 9,99 €

Verfilmt: nein

__________________________________


Über das Buch:

Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...

Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. 


Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft ihrer Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen … 


Meine Meinung:

Nachdem mich der erste Band der Trilogie erst ab der Mitte richtig überzeugen konnte und dann erst im letzten Kapitel total spannend wurde, habe ich mit großer Freude diesem Buch entgegengefiebert.


Zwar hat Band 1 mit einem Schockmoment geendet, jedoch geht es hier relativ unspektakulär weiter. Das Buch braucht wieder einige Zeit, um mehr und mehr Spannung aufzubauen, was wirklich sehr schade ist, da der Spannungsboden eigentlich schon sehr sehr hoch war.

In diesem Buch erleben wir, wie die Beziehung zwischen Emma und Jameson weiter vertieft wird und wir lernen sowohl Emmas, als auch Jamesons Familie etwas besser kennen. Auch die Beziehung von Emma und ihrer besten Freundin bekommt etwas mehr Tiefgang. 

Wie auch der beim ersten Buch werden wir hier gegen Ende wieder ins kalte Wasser geworfen.

Zum Glück hat der Leser hier die ersten beiden Kapitel von dem dritten Buch zur Verfügung und hat damit schon mal die Hilfe die 'wichtigste' Frage zumindest teilweise aufzudecken.

Ich freue mich auf Band 3, der auch sehr bald erscheinen wird.

Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★  || 4 / 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen